Wahlaufruf des Oberbürgermeisters

Wahlaufruf des Oberbürgermeisters Rolf Georg Köhler:

 

W A H L A U F R U F

Vielfalt ist eine besondere Stärke unserer Stadt. In der Stadt, die Wissen schafft, sind Menschen aus mehr als 160 verschiedenen Nationen zu Hause. Viele von ihnen leisten einen oft bereichernden Beitrag für das gesellschaftliche Zusammenleben, für Weltoffenheit und Internationalität in Göttingen. Noch mehr und vor allem gleichberechtigte Teilhabe am Leben in Göttingen für alle Menschen mit Migrationshintergrund, intensivere berufliche und soziale Integration und Abbau von akuten Integrationsdefiziten – das sind unsere Ziele.

Dabei kommt dem Integrationsrat Göttingen eine wichtige Aufgabe zu. Er vertritt die Interessen aller Menschen mit einer Zuwanderungsgeschichte. Dazu zählen Zehntausende in Göttingen: ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger, Aussiedlerinnen und Aussiedler, eingebürgerte und zu uns geflüchtete Menschen. Der Integrationsrat als direkt von den Migrantinnen und Migranten gewählte kommunale Interessenvertretung ist für Rat und Verwaltung ein wichtiger Partner. Seine Mitglieder arbeiten in den Gremien des Rates mit.

Die Neuwahl des Integrationsrates findet am 18. Juni 2017 statt. Ich rufe die Menschen mit Zuwanderungsbiografie auf: Wenn Sie die Voraussetzungen für eine Kandidatur erfüllen – stellen Sie sich in den Dienst der guten und wichtigen Sache und kandidieren Sie für eine Mitgliedschaft im Integrationsrat. So können Sie aktiv für ein gleichberechtigtes Zusammenleben, für mehr Chancengleichheit, für Mehrsprachigkeit oder für die Stärkung der politischen und gesellschaftlichen Partizipation eintreten. Ich rufe gleichzeitig die wahlberechtigten Migrantinnen und Migranten in unserer Stadt auf: Nehmen Sie Ihr Wahlrecht wahr und geben Sie dem neuen Integrationsrat unserer Stadt ein starkes Mandat, damit er auch in Zukunft erfolgreich Ihre Interessen in der kommunalen Politik und in der Göttinger Öffentlichkeit vertreten kann.

STADT GÖTTINGEN

( Rolf-Georg Köhler )

Oberbürgermeister